Mittwoch, 12. Februar 2020

Die Jolle wird zur Longjacke

Moin ihr lieben,
 
bin gerade im Nähfieber,... endlich mal Zeit für mich zu nähen und mein privates Stofflager zu reduzieren.
 
Aus angerauhtem Sweat ist diese Jacke entstanden. Etwas leichtes für den Frühling. 
 
Ich habe mich für den Schnitt "Jolle" entschieden und diesen dann wie folgt geändert:
 
1. das Vorderteil in der Mitte geteilt und an jedes Vorderteil 5 cm für die Blende zugegeben, diese dann umgenäht
 
2. die Gesamtlänge verlängert (auf gewünschtes Maß)
 
3. die Taschen vom Schnitt "Friese" aufgenäht
 
4. Saum umgenäht und Kordel eingezogen
 
5. Ärmel etwas Weite rausgenommen und Fertigbündchen angenäht

6. Kordel, nur zur Deko, an die Kapuze gearbeitet 
 
Plott auf den Arm, fertig!!
 
Ich habe mich diesmal bewußt für eine offene Variante entschieden, daher keine Knöpfe.
 

Wenn ihr auch so einen Plott möchtet, gibt es in meinem Shop, allerdings in anderen Farben.
 



Wie ihr seht, habe ich keinen Tunnel in der Kapuze. Die Ösen gehen komplett durch, daher die Kordel nur zur Deko.
 



Mit so einfachen Schritten bekommen die Schnitte ein neues Gesicht.
Du kannst viele meiner Schnitte einfach kombinieren. 
Die Kapuze der Jolle z.B., passt auch an die Boje und an den Friesen. 

Beim Nacharbeiten wünsche ich Euch nun viel Freude.

Bis bald

windige Grüße

Annett