Mittwoch, 8. Juli 2020

Upcycling...

Moin ihr Lieben,

wie Ihr sicherlich schon bemerkt habe, gibt es hier nicht mehr
sehr viel zu lesen von mir.
Ich schaffe es einfach nicht mehr so oft, Haushalt, Kind, Garten,
Shop, neue Projekte...blablabla😕😕😕.

Daher wird es hier in Zukunft etwas ruhiger.
 Aufgeben werde ich den Blog aber nicht.

Ich hoffe Ihr habt Verständnis dafür.

Instagram geht halt schneller und ist mal eben zwischendurch erledigt.
Aber wie gesagt, aufgeben werde ich den Blog noch nicht!

Ich bin gerade sehr viel mit den Upcyclingtaschen beschäftigt.
Der Shopper "Landgang" ist sehr beliebt, mein Bestseller und schafft es nicht immer in den Shop, da er mir gleich unter den Händen
abgekauft wird.

Nun habe ich aber wieder einige genäht und sie heute in den Shop gestellt.



Ein besonderer Hingucker sind die Stickereien.


Dies ist übrigens "Sea" - eine Umhängetasche.
Diese habe ich mit einem Druck versehen.


Sie passt mal wieder perfekt zu meinem maritimen Outfit.

ÜBRIGENS:
ICH SUCHE GEBRAUCHTE SEGEL ODER PERSENNING.
WER WELCHES HAT, ODER JEMANDEN KENNT, DER SEINS LOSWERDEN MÖCHTE,
SCHREIBT MIR DOCH BITTE EINE E-MAIL.

Ich wünsche Euch nun noch eine schöne Zeit 

Bis bald

Liebst

Annett 

Mittwoch, 17. Juni 2020

...pretty in pink...

Moin ihr Lieben,
 
ich zeige Euch heute mal ein paar Bilder von dem neuen Schnitt "Luv" in einer anderen Variante.
Der Schnitt ist noch nicht online, kommt aber bald.
 
Diese Variante habe ich mit Bauchtasche und langen Ärmeln genäht,
aus dem tollen Sommersweat in pink.

Eine Umfrage ergab, daß sich die Mehrheit für die Variante mit Bauchtasche und Kapuze entschied.
Nun kannst Du selber entscheiden, welche Variante Du nähen möchtest.
 
Elegant schick, oder sportlich.
 
 







Übrigens,...beim Mädelsabend habe ich mir diese schöne 
Hippiekette gebastelt ganz im Ibizalook.








3-fach-Plott auf dem Rücken


So.........nun kann doch der Sommer kommen, oder?????

Bis bald 

Annett

Mittwoch, 3. Juni 2020

Neues Kleid...

Moin ihr Lieben,

heute stelle ich Euch den neuen Schnitt mal vor. Einen Namen,....gibt es noch nicht. 
Es ist ein luftiges Kleid geworden für heiße Sommertage. Schnell übergeworfen ist es. Und Du kannst es mit oder ohne Gürtel tragen. Ganz sportlich mit Sneaker, Cowboystiefel (trage ich gern im Sommer zum Kleid), oder aber etwas festlich mit einem tollen Pump oder einer Sandale.

Genäht habe ich es aus dem schönen Tencel (in "jeans" leider nicht mehr im Shop erhältlich, nur noch in "nude", "schwarz" und "camel").
Ich werde aber noch nachbestellen, also guckt öfter mal im Shop vorbei.

Es eignet sich auch prima Viskose und Jersey.

Der Schnitt...mal wieder sehr schlicht. Ich liebe ja schlichte Schnitte, die sind so schön zeitlos. 

Ich kann leider noch nicht sagen, wann er erhältlich ist.
Ich fange heute an alle Größen zu erarbeiten, dann geht er in den Zuschnitt und Fotoshooting muß auch noch erledigt werden.
Wir geben unser Bestes😀.









 Auch ohne Gürtel tragbar, läßt es eleganter wirken.


 Die Ärmel sind etwas länger, ich krempel ja immer gern, kann man aber ganz einfach kürzen.



Übrigens ist der Gürtel auch schnell genäht. Dafür benötigst Du nur zwei D-Ringe, Gurtband und ein Endstück für´s Gurtband.

Über den Namen des Kleides mach ich mir noch Gedanken, wie Ihr wißt, muß es ja etwas nordisches sein.

Bis bald


Annett

 

Dienstag, 12. Mai 2020

Jacken aus Stepper

Moin ihr Lieben,

ich habe gerade an zwei Varianten von Jacken garbeitet. Diese möchte ich Euch einmal kurz vorstellen.

Hierfür habe ich den Schnitt "Friese" verwendet und kleine Änderungen eingearbeitet. Eine kurze Anleitung dafür findet ihr auf meinem Instagram-Account.

Nr. 1 kurze Jacke.
Schnitt gekürzt um 30 cm, Weite aus der Seitennaht
rausgenommen.
 



Nr. 2 Longjacke.
Schlitz im Rückteil, Weite im Vorder- und Rückteil rausgenommen, Schulter verkürzt.



Auf Taschen habe ich hier verzichtet, da ich die Longjacke auch gern mal mit Gürtel trage.
 
Genäht sind beide aus dem weichen Sweat-Stepper.
Beide Farben sind im Shop noch erhältlich.

An diesen Beispielen kann man wieder sehen, man benötigt nicht immer einen neuen Schnitt. Mit kleinen Tricks verändert man vorhandene Schnitte und verleiht diesen ein ganz neues Erscheinungsbild. 

Viel Spaß beim Nähen und bis bald

Annett

 

Donnerstag, 30. April 2020

"Perle" und so...

Moin ihr Lieben,

ich versuche gerade zwischendurch auch mal was schönes zu nähen, denn ich kann die M-N-M langsam nicht mehr sehen, zumindest gibt es keine Massenproduktion mehr.

Der Jeggingsschnitt "Perle" ist nun endlich im Shop erhältlich. Ich freue mich sehr, denn der sitzt wirklich prima.
Die gestrickte Jeansware, zu finden unter "Denim", ist auch sehr ideal für den Schnitt. In schwarz wird er demnächst auch erhältlich sein.


Neue T-Shirts benötige ich auch gerade, daher habe ich mir mal ein paar genäht. Dafür habe ich den Schnitt "Möwe" einfach geändert. Eine Anleitung dafür findet ihr auf meinem Insta Account bei den Highlights.


Bei dieser Variante habe ich mich für einen V-Ausschnitt entschieden und passend dazu noch eine weite Hose aus leichtem Jeansstoff genäht.



Der Jersey in melone ist noch als Meterware und als Stoffpaket erhältlich.
Die leichte Jeansware gibt es nur noch als Stoffpaket .



Alles noch im Shop erhältlich.

Zu jeder Bestellung gibt es ein Schmuckstück dazu, Kette, Armband o.ä.
Ich hatte vor einiger Zeit mal ein Schmucklabel, welches ich nun ganz aufgegeben habe, daher ist noch Ware vorhanden, von der ich mich nun trennen werde.

Die Materialien: Holz, Glas, Edelsteine, nickelfreies Metall.

Alles Unikate und nur solange der Vorrat reicht.

Euch einen schönen 1.Mai, machts euch gemütlich.

Bis bald

Annett

Montag, 30. März 2020

...die lange Kjole...

Moin ihr Lieben,

langsam reicht es mir mit Mundschutzmasken nähen, ich helfe ja gerne, aber ne Pause braucht man auch mal.
Also habe ich mich endlich an mein Kleid gemacht, welches ich beim Nähworkshop angefangen habe zu nähen.

Es fehlten lediglich nur noch die Knopflöcher und die Knöpfe.
Dieses ist nun endlich erledigt😀.
Genäht habe ich die "Kjole" extra lang.
Ich liebe sie und freue mich schon, sie endlich bei Sonnenschein und wärmeren Temperaturen anziehen zu können. Und ich meine richtig anziehen zu können, nicht nur im Garten 
(wie zur Zeit leider nur möglich) 😢.
Aber es kommt eine bessere Zeit.

Ich habe den Schnitt um einiges verlängert und den Schlitz auch sehr lang gelassen.







Die blauen Perlmuttknöpfe passen hervorragend dazu, gefunden bei Stoff und Stil.





Die offenen Manschetten lassen sich sehr gut krempeln.





 Auch die Bauchtasche gefällt mir sehr gut zu dem ganzen Outfit.


Was sonst noch beim Nähworkshop entstanden ist, zeige ich Euch dann ein anderes Mal😉.
Ich weiß nicht, wie es euch so in der momentanen Situation geht, aber ich komme damit ganz gut zurecht.
Zuhause bin ich eh sehr viel, da hier ja gearbeitet wird. In den Garten kann man auch gehen und spazieren/walken/joggen ist auch möglich.
Okay, wir haben Ferien und die kleine ist daheim, aber auch dies ist kein Problem. Einiges wird halt auf abends verschoben.
Einkäufe kann ich bei uns im Dorf erledigen.
Nur der persönliche Kontakt bleibt auf der Strecke, außer der mit meiner Nachbarin. Wir hängen immer auf dem Gartenzaun 😁.
Ich werde mich nun endlich an meine Projekte machen, auch wenn zwischendurch wieder Masken genäht werden.
Diese sind doch für einige sehr wichtig und wenn sie benötigt werden, helfe ich doch gerne aus.

Also, bleibt weiterhin gesund...

eine gute Zeit und lasst sie euch nicht langweilig werden.


Bis bald

Annett

Sonntag, 22. März 2020

Bauchtasche und so...

Moin ihr Lieben,

zur Zeit weiß ich gar nicht so richtig, womit ich anfangen soll??
Eigentlich bin ich gerade sehr mit "Mund-Nasen-Masken nähen" für eine hiesige Arztpraxis beschäftigt😷.
 
Aber die Anleitung für den neuen Jeggings-Schnitt wartet auch noch auf mich, Fotoshooting auch noch 😕.

 Und dann das neue "Upcycling-Projekt"...puh... ganz schön viel,
aber wie heißt es sogleich:

Eins nach dem Anderen 😀😀😀!!

Ich zeige Euch in der Zwischenzeit mal meine neue Bauchtasche.
Nachdem ja nun soo viele Bauchtaschen nähen, ich sie eigentlich nicht mag, habe ich mich aber nun doch überzeugen lassen und auch eine genäht.
Ich muß sie ja nicht um den Bauch tragen, finde ich doof.
Aber so quer über den Körper...schon besser.

Hier kommt sie...quer über den Stuhl😁...



 Eigentlich sollte sie ja ganz schwarz werden, aber manchmal reichen die Reste von Lederimitat einfach nicht 😕...
aber Not macht ja erfinderisch.
So habe ich dann halt etwas silber eingearbeitet.


 Und da ich beim Zuschneiden auch noch einen kleinen Schnitt in dem oberen Teil fand, habe ich mich für die kleinen Streifenbänder entschieden.



Gefüttert habe ich sie nicht, da das Lederimitat sehr dick und auf der linken Stoffseite angerauht ist.

So...nun finde ich Bauchtaschen doch ziemlich gut. Am liebsten trage ich sie aber auf dem Rücken.

Entstanden ist die Idee auch nur, weil mein Neffe mich gefragt hat, ob ich auch Bauchtaschen nähen kann...vielleicht bekomm er mal eine 😉.

Eine gute Zeit wünsche ich Euch, bleibt gesund und macht das Beste daraus.


Bis bald


Annett