Donnerstag, 5. November 2020

Workshop und Kleider

 Moin ihr Lieben,

also unser Zweier-Nähworkshop am 31.10. war sehr nett.

Wir hatten uns auch tatsächlich mit den anderen Mädels Videobotschaften hin und her geschickt. Wir waren zwar kleine Grüppchen, mußten aber nicht aufs Nähen verzichten. Klar ist es in einer großen Runde schöner und netter, aber das ist ja nicht aufgehoben, sondern nur aufgeschoben. Denn ich habe ja noch eine Kleinigkeit für die Mädels, aber das bekommen sie erst beim nächsten Mal.

Ich habe mir an dem Samstag wieder zwei schöne Herbstkleider genäht.

Hier kommen sie:

Kleid 1 aus leichter Viskose:

Die Änderungen für diese Variante kennt ihr ja schon.

Übrigens gibt es in meinem Shop gerade einige dieser Upcycling-Bauchtaschen. Wäre doch eine nette Geschenkidee für Weihnachten. Sie sind ja gerade so im Trend.

Ich liebe ja meine coolen Lederstiefel von Ibiza. Am liebsten trage ich sie barfuß im Sommer, aber zu den Kleidern auch genial.

 

 Kleid 2 ist aus Babycord:


 Für diese Variante habe ich auch die Kjole geändert. Aber diesmal habe ich das Kleid einfach nur geteilt und das Unterteil nicht gekräuselt. Auch habe ich zwei Eingrifftaschen angenäht.

Die Ärmel wieder verlängert und mit Gummizug gearbeitet.


 Mit kleinem Stehkragen.


 Kleine Seitenschlitze.


 


 Und wie Ihr seht, braucht man nicht immer neue Schnitte. Einfach vorhandene Schnitte ändern. Man kann so viel damit machen und ich zeige Euch hier, wie es geht.

 

Bis bald und bleibt gesund


Annett



Donnerstag, 29. Oktober 2020

Herbstkeid

 Moin ihr Lieben,

ich habe soeben den Workshop abgesagt. 

Lange habe ich mit mir gehardert, da wirklich alle die angemeldet waren, wirklich kommen wollten.

Aber mir war nicht gut bei der Sache, denn zwei Tage später hätten wir eh nicht gedurft. Also warum soll ich warten, ich kann doch sofort etwas ändern und so habe ich mich dann auch dagegen entschieden.

Seid bitte nicht traurig, wir holen es doch sowieso nach.

Wir werden auf jeden Fall das kommende Wochenende nähen, nur halt jeder bei sich, bzw. sind wir zu zweit.

Mal sehen, was da für schöne Dinge entstehen und wer weiß...vielleicht senden wir mal eine kleine Videobotschaft.

Heute zeige ich Euch auf jeden Fall mal schönes Herbstkleid.

Genäht aus der "Kjole" (bekommt ihr bei mir im Shop ).

Ich liebe solche Kleider im Herbst, ob mit Siefel, Boots, Lederjacke, Mantel o.a.

Ich werde mir auf jeden Fall am Wochenende noch eines nähen.

Die Änderung zum Schnitt findet ihr weiter unten.
 
 

 

 

Änderungen:


1. Das Kleid kürzen. Das VT und RT von der Schulternaht runter bei 45 cm gekürzt.
Das VT ohne Blende gearbeitet, daher, die Breite der Knopfleiste gleich mitangeschnitten, diese nur umnähen.


2. Den Ärmel ohne Manschette gearbeitet. Verlängert auf gewünschtes Maß und breites Gummi eingezogen.
3. Den Kragen geändert, bzw. einen kleinen Stehkragen gearbeitet.
 

4. Für das Unterteil ein Rechteck geschnitten. Meins hat das Maß von 50 cm Länge und 40 cm Breite.
Die Breite im Bruch schneiden.
Dieses Teil mußt Du dann kräuseln auf die Breite vom Oberteil.


Wie Du siehst endet die Knopfleiste an der Kräuselung vom Unterteil.



Die Änderungen sind wirklich nicht aufwendig, Du mußt nur wissen, wo Du das Oberteil kürzt, denn jeder hat eine andere Taillenhöhe. Und die Gesamtlänge kürzt sich auch jeder wie er mag. Lediglich der Stehkragen ist etwas aufwendig zu zeichnen. Miß einfach den Halsausschnitt für die Länge, danach zeichnest Du das Schnittteil. Es hat ca. eine Höhe von 2 cm.

Ich wünsche viel Spaß beim Nacharbeiten.

Bis bald

Annett




Donnerstag, 15. Oktober 2020

Änderung Friese

 Moin ihr Lieben,

auf Wunsch zeige ich Euch heute eine kleine Änderung am Schnittmuster Friese.

Der Friese ist ja eher ein Oversizemantel, den ich im letzten Jahr bereits aus blauem Boucle genäht habe.

 


Hier kommt nun die neue Variante in ocker. Bei diesem habe ich etwas Weite rausgenommen, so sitzt er nah am Körper.

Unten zeige ich Euch, wie es gemacht wird.




 

Änderung:

Ich empfehle Euch, das Schnittteil Arm, nochmals aus Papier zuzuschneiden. So habt ihr immer zwei Möglichkeiten, falls ihr doch die Oversize Variante möchtet. Vorder- und Rückteil kann so bleiben.

 


1. In der Mitte der Schulter macht ihr zwei Markierungen, mit 4 cm Abstand. Diese Markierungen der Länge nach, gerade nach unten ziehen.


 2. Nun faltet ihr die Markierungen genau aufeinander.


 


 3. So sieht das Ergebnis aus. Dies bitte auch im Rückteil machen. Die Schulter verkürzt sich dadurch und die Weite wird im Vorder- und Rückteil rausgenommen und nicht von der Seite.


 4. Das gleiche bitte auch mit den Ärmeln. Wie auf dem Bild zu sehen ist, eine Markierung wieder bei 4 cm machen.


 5. Nun müßt ihr eine Linie ziehen, diese muß genau oben am Ende der Rundung ankommen, damit ihr nicht die Armkugel verändert. Am besten eine Schablone, oder ein Lineal mit Rundung. Wer kann, darf dies auch freihändig erledigen.


 6. So sieht nun das neue Armteil aus.


 7. Nun näht ihr genau nach Anleitung weiter. Ihr seht, mit kleinen Änderungen, kann man viel bewegen. Ich wünsche Euch viel Spaß dabei.

Übrigens ist der schöne Boucle in ocker und anthrazit noch im Shop erhältlich.

Der Nähworkshop am 31.10./01.11. findet nun auch statt.

Bis bald

Annett


Dienstag, 6. Oktober 2020

Nähworkshop

 Moin,

eigentlich plane ich gerade einen Nähworkshop. Ich war mir nicht sicher, ob dieser stattfinden soll, aber einige wollten unbedingt.

(Hatte im Vorwege eine Umfrage gestartet)

 Also habe ich mich schlau gemacht, was zu tun ist in der momentanen Lage.

Alles geklärt, Raum ist reserviert...und nun können/wollen einige doch nicht.

Ob er nun stattfindet, kann ich im Moment noch nicht sagen. Evtl. wird es nur ein privater Nähtreff in kleiner Runde, an dem jeder teilnehmen kann.


 Wann: 31.10./01.11.

Wo: Gemeindehaus Hohenaspe

 

Wer noch Lust hat, schreibt mir einfach eine e-mail.

 


 

Herbstliche Grüße

 

Annett



Donnerstag, 17. September 2020

Nähkurse

 Moin ihr Lieben,

in meinem Online-Shop wird sich einiges ändern, daher findet ihr dort keinen Flohmarkt mehr. Die Artikel sind nun alle bei ebay-Kleinanzeigen zu finden.

Dort findet ihr auch eine Overlock von Juki, die ich verkaufen möchte. Sie ist gerade 1,5 Jahre alte und hat noch lange Garantie. Ich werde mir eine Industrieoverlock anschaffen, daher verkaufe ich sie.


Thema Nähkurse:

Es finden wieder Nähkurse bei mir im Atelier statt.

(Natürlich unter Coronabedingungen!!!)

 

 

Die Anzahl der Teilnehmer: 2

Dauer: 4 x 2,5 Std. vormittags oder abends,

2 x wöchentlich

Mitzubringen: Nähmaschine und alles was benötigt wird

(Schnittmuster und Material ist aber auch vorhanden, siehe im Shop

 

Evtl. wird es noch einen Nähworkshop in diesem Herbst geben. Wenn ja, werde ich es hier auf jeden Fall posten.

 

Nun wünsche ich Euch noch eine schöne Herbstzeit.

 


 Bis bald mal wieder


Annett

  

Mittwoch, 26. August 2020

Flohmarkt

 Moin ihr Lieben,

zweimal im Jahr sortiere ich ganz arg meine Klamotten aus.

Und diesmal sind auch sehr viele genähte Modelle dabei, die ich gar nicht, oder max. nur 3 x getragen habe.

Ihr wisst ja, die Kleiderschränke haben leider nicht die Funktion mitzuwachsen😄😄😄.

Also, muß aussortiert werden😕.

Dies tut mir immer sehr leid, um die schönen Sachen, daher habe ich nun einen "Flohmarkt" in meinem Shop eingerichtet.

Da darf nun nach Herzenslaune gestöbert werden. Es handelt sich dabei natürlich nur um meine Größe, daher sind die meisten Sachen in Größe 38.

Viele der Schnitte sind von mir, aber auch welche, die ich mir selber mal gekauft hatte.

Hier mal ein kleiner Einblick:

 

Diesen schönen Wollmantel und viele andere Modelle findet ihr dort.

Viel Spaß beim Stöbern


Bis bald


Annett






 


 

Mittwoch, 5. August 2020

Urlaub...

Moin ihr Lieben,

bei mir im Kopf saust mal wieder eine neue Idee herum, aber es wird noch nichts verraten.
Ich benötige auf jeden Fall mehr Platz in meinem Atelier, daher
habe ich einige Stoffe sehr reduziert.
Schaut doch einfach mal im Shop vorbei, es lohnt sich auf jeden Fall.
Es sind Jerseys, Viskosestoffe und Tencel.
Auch habe ich die Stoffpakete reduziert.

Zur Zeit genieße ich den Urlaub zuhause, haben ja schließlich
bomben Wetter. Der Shop läuft natürlich weiter und zwischendurch
wird auch weitergewerkelt.




Städte mit Hafen haben einfach "Flair",
daher bin ich gerne dort.
Und sie sind eine tolle Location für ein
Fotoshooting.
Und besonders für die Upcyclingtaschen aus Segel.



Am Abend Essen mit Blick auf die Ostsee...
so schön kann die Arbeit in Verbindung mit Urlaub sein😀😀😀.

Ich wünsche Euch auch noch sonnige, entspannte Tage
(oder lieber noch eine paar Wochen👍!!)


Bis bald

Grüße

Annett